Der "verrückte" Melocactus

Die Veränderungen eines
"Melocactus matanzanus"
in meiner Sammlung

Am 8. August 1997 bemerkte ich an der Pflanze eine Veränderung: zwischen 2 Areolen platzte die Epidermis auf........



........am 12. August war deutlich ein "Neuling" zu erkennen........



........am 18. August war er schon etwas größer........



........am 29. August ........



........nach der Winterruhe zeigte sich im Juni ´98 deutlich eine neue Pflanze........



........bis Ende Oktober ´98 nimmt der "Ableger" noch an Größe zu........

 



{short description of image}

........im Mai 1999 erfreuen sich "Mutter und Kind" bester Gesundheit..........



{short description of image}

 

 

 

 

 

 

........am 20. September ´99 ist erstmals das Cephalium des Kindels zu sehen....

 


{short description of image}

........im Juni 2000 zeigte "der Kleine" erstmals seine Blüten........



{short description of image}

........Ende Juli 2000 kamen die ersten Früchte zum Vorschein...................

 

 

 

.........September 2001 - "Der Kleine" fühlt sich pudelwohl!

 

 

Oktober 2007 - der "Kleine" ist ganz schön groß geworden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das "Alte Cephalium" ist grau und schäbig geworden - keine Blüte zeigt sich mehr - umso wohler fühlt sich der "Kleine"!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli 2009 - es hat sich nichts groß geändert...............

.......der "Kleine" wird immer größer (Cephalium). Nun ist eine dichitomische Teilung des Cephaliums zu sehen!

 

 

 

 

Am 11.11.2011 ist die dichitomische Teilung des Cephaliums weiter fortgeschritten

 


Wie geht es weiter?
Seien Sie gespannt auf neue Bilder 

 


Home


Volker Runck
Kakteen@kakteenfreunde.de
Copyright © 1996 Volker Runck

12.02.2015 16:32:39